top of page

Bauern werden sympathisch


Meinen 2. Krimi habe ich 2011 geschrie-ben. Ich war zurück am Niederrhein und habe einer kleinen Gärtnerei als Gärtner-gesellin gearbeitet. Mit meinem abge-schlossenen Gartenbaustudium war ich natürlich überqualifiziert, aber Hartz IV war die Alternitive, die mir nicht gefiel.


Ich hatte vor, in diesem Beitrag meine Intention für diesen Krimi zu beschreiben. Ich hatte auch schon etwas geschrieben und es veröffentlicht. Doch bei der Kon-trolle fiel mir auf, dass ich damit viel zuviel verrate. Also habe ich es schnell wieder gelöscht und schreibe jetzt nur, dass ich es hätte schreiben wollen... ;-)


Ich habe für beide Krimis viele positive Rückmeldungen bekommen, über die ich mich sehr freue. So sagte eine Le-serin, sie überlege manchmal, wie es denn Andrea wohl so ginge? Bis ihr einfiele, dass Andrea eine Romanfigur ist. Eine andere Leserin erzählte, sie habe überlegt, wie denn der Film hieß, den sie letztens gesehen hatte, bis sie sich erinnerte, dass es mein 1. Krimi war, den sie gelesen hatte. Vor Kurzem erzählte mir eine dritte Leserin: "Durch deine Krimis werden Bauern mir sympathisch." Ein Kommentar zu meinem 1. Krimi bei einem großen Online-Versandhandel spricht von "immersiv" - ich habe erstmal (bei einer großen Online-Suchmaschine) recherchert, dass das sowas wie "Eintauchen, Vertiefen" bedeutet.

Meine Aufzählung ist nicht abschließend. Ich habe viele tolle Rückmeldungen erhalten. Vielen Dank für all diese unerwarteten, wunderschönen Komplimente!


22 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

3. Krimi

1 Comment


Guest
Jun 22, 2023

so tolle Bücher

Like
bottom of page